^

<
textscapes

 

 

 

textscapes

International Herald Tribune, Aug 16th, 2013

Relief, Newspaper collage, 12 x 80 x 120 cm.


 

Der Inhalt einer internationalen Tageszeitung eines x-beliebigen Tages wird jeweils zur Gänze als Material collagierend in ein Relief eingearbeitet. Die Zeitungsseiten werden in Stücke gerissen, sortiert, zum einen Teil zu Pappmaché verarbeitet, zum anderen in Form von Textschnipseln wieder zu einem Ganzen zusammenfügt. Das Bildmaterial im Untergrund, wird der bloße Text an die Oberfläche platziert, ganz im Sinne einer Ars Combinatoria, einer mobilen Lesbarkeit, deren Lesbarkeit sich in der Verräumlichung, in der Metamorphose zum Relief einer Landschaft, poetisiert.

Die Werkserie textscapes setzt sich inhaltlich mit den Begriffen Information und Wissen auseinander. Die Topologie von Information besteht aus flachen, glatten und offenen Räumen, ist kumulativ und additiv, während das Wissen, welches man nicht einfach vorfindet, Räume bevorzugt, die mit ihren Kerben, Verliesen, Verstecken, Vertiefungen und Schwellen die Verbreitung von Informationen erschweren.

Über den Tag verteilt schnappen wir unzählige Informationen auf, die sich zu einem inhomogenen Informationspuzzle, einer beliebigen Informationslandschaft zusammenfügen, die sich weder enzyklopädisch noch thematisch erschließt. Der schnelle Kreislauf von Informationen sorgt auch dafür, das Massen von Informationen in uns eindringen, ohne auf Immunabwehr zu stoßen, und in der Folge zum information fatigue syndrome führen.

 

contact

 

© 2015 Toni Kleinlercher