Toni Kleinlercher enter

 

 

"The beauty expressed in ikebana is created to last only for a short time. The essential beauty lies precisely in its being transitory and timely. It is a beauty which embraces time, appearing out of the impermanency of time itself!" (Nishitani,1989 p. 23.)

Die Werkserie "beyond ikebana" ist ein Versuch, den Blumenweg "Kado" fortzuschreiben. Es ist nicht im Sinn des Künstlers, einen Zweck zu erfüllen. Das Ergebnis ist das Resultat eines Prozesses, der ohne zielgerichtete kompositorische Vorstellung passiert. Der Prozess ist somit ein wesentliches Element des Werkes. Darüber hinaus ist das verwendete Material ein integraler Bestandteil der Arbeit, die sich innerhalb der Versuchsanwendungen von Malerei bewegt. Das verwendete Material sind ausschließlich frisch geschnittene Blumen, die vorrangig im Ateliergarten des Künstlers herangezogen wurden. Die Blume als Quelle des Produkts für den Farbauftrag und als Tool in Form eines "Pinsels" in einem. Produktion von Farbe und Erzeugung des Bildes geschehen im selben Moment. "Farbtube" und "Pinsel" werden so zu sichtbaren, weil integralen Elementen des entstehenden Bildes. ... (weiter lesen)

 

beyond ikebana

Ausstellungseröffnung:

Samstag, 2. Dezember 2017, 17 - 22 Uhr

 

Atelier Wolgang Seierl

Liechtensteinstraße 20/32

1090 Wien

 

19 Uhr zwischen himmel und erde

musikalischer Beitrag zur Ausstellung

von Wolfgang Seierl


Dauer der Ausstellung

von 3. bis 9. Dezember 2017

nur gegen Voranmeldung

0660 7388015 / tokyo@kuspace.org

 

 

 

 

© 2017 Toni Kleinlercher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nur gegen Voranmeldung